July 28, 2021

Uganda Car Rental Services

Rent A Car In Uganda Online

Top 6 Erstaunliche Wasserfälle von Uganda

Wenn Sie der Natur ganz nah kommen wollen, dann bietet Uganda einige der faszinierendsten Landschaften, die Sie in der Welt finden können. Eine Reise nach Uganda enttäuscht nicht, wenn es Ihnen um Spaß, Erstaunen und Aufregung geht; das Land bietet verschiedene Tiere und Landschaften, die Ihren Urlaub unvergesslich machen. Die besten sechs Wasserfälle in Uganda

Sipi Falls

Die Sipi-Fälle befinden sich auf den nördlichen und westlichen Seiten des Mount Elgon im östlichen Uganda und bieten die wahrscheinlich schönsten Aussichten in Uganda. In einer verstreuten Reihe über den Berg verteilt liegen mehreree Wasserfälle, eine Aussicht ist außergewöhnlicher als die andere. Sipi ist in mehrere Fälle geteilt: Die 50 Meter hohen und 7 Meter breiten Simu und Sisi-Fälle in Sironko sowie die Fälle Ngasire und Simba, welche 87 Meter beziehungsweise 69 Meter tief fallen und in wunderschönen Bächen weiterfließen. Es gibt noch andere Wasserfälle auf dem Berg; Sisiyi, Bulago und Wanale nach der Uganda Wildlife Authority. Alle Wasserfälle sind nur wenige Kilometer von der Hauptstraße von Mbale entfernt und haben mehrere Hotels in der Nähe für Unterkünfte.

Murchison Falls

Die Fälle sind spektakulär und die berühmtesten für ausländische Besucher. Mit klarem Brüllen rauscht der weiße Nil hier durch die Felsen zwischen Lake Albert und Lake Kyoga in der Albertine Region. Die 43 Meter hohen und 7 Meter breiten Wasserfälle teilen ihren Namen mit dem Nationalpark Murchison Falls, der sich im nordwestlichen Teil von Uganda befindet. Die Fälle stürzen in den Viktorianischen Nil um die Felsen und haben mehrere Vogelarten, die dort leben, was es zu einem allgemein guten Ziel für Vogelbeobachter und andere wasserbezogene Sportaktivitäten macht. Sie können den Wasserfall durch den Nationalpark, der mehrere Lodges innerhalb und außerhalb des Parks hat, erreichen.

Bujagali Falls

Häufig bekannt als Budhagalifälle durch die Basoga in Jinja (die größte Volksgruppe in der Gegend), ziegen sie immer noch die Schönheit der Natur in Uganda. Sie sind nicht mehr so hoch wie sie früher vor dem Bau eines Stromdammes waren, aber die Stromschnellen sind zu sehen. Sie sind auch als die Quelle des Nils bekannt. Sie befinden sich nur wenige Kilometer von der Stadt Jinja und dem Kampala- Hauptstraße entfernt und sind die wohl geschäftigste Wasserlage in Uganda. Es gibt eine Vielzahl von Aktivitäten auf den Stromschnellen, unter anderem Kajakfahren, Wildwasser-Rafting und Bungee-Jumping.

Ripon Falls

Am nördlichen Ende des Viktoriasees am Nil gelegen wurden die Fälle früher als die Quelle des Nils angenommen und wurden nach der Fertigstellung des Owen Falls-Staudamms überflutet.

 

Karuma Falls

Diese Sequenzen von Felsformationen im Victoria Nil bilden wunderschöne Wellen, die einen weißen Schaum erzeugen. Die Karuma-Fälle befinden sich zwischen Masindi und dem Bezirk Gulu, verbunden durch die Karuma-Brücke, die im Jahre 1963 gebaut wurde. Der Ort ist einen Besuch wert und wie die Bujagali-Fälle ist er gut zum Wildwasser-Rafting und Kajakfahren.

Owen Falls

Die Fälle waren einer der besten Wasserfällen des Landes für Sightseeing, bevor sie 1954 überflutet wurden, nachdem der Owen Falls Dam fertiggestellt wurde. Jetzt sind sie starke Stromschnellen auf dem Weißen Nil, die sich in der Nähe der Ripon Falls befinden. Die Owen-Fälle sind sehr geeignet für jeden regulierten Wassersport wie beispielsweise Kajakfahren.

Um ein Abenteuer in Uganda zu erleben, buchen Sie eins unserer Fahrzeuge zum selbst erkunden und besuchen Sie die Wasserfälle. Senden Sie eine Anfrage unter info@ugandacarrentalservices.com